VERANSTALTUNG: Digital, vernetzt & intelligent - maßgeschneiderte Lösungen für den smarten Mittelstand

11. September 2018, 10.00 Uhr bis 15.30 Uhr - Berlin, Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Textil vernetzt

Individualisierung, kurze Entwicklungszeiten, Preiswettbewerb - in der Bekleidungsbranche steigt der Effizienzdruck. Erfolgreiche Bekleidungsunternehmen passen sich in kurzer Zeit an diese Herausforderungen an. Voraussetzung dafür ist eine intelligente Digitalisierung der Entwicklungs- und Fertigungsprozesse - über die gesamte Supply Chain.

Gemeinsam mit unseren Partnern, dem Mittelstand 4.0 - Kompetenzzentrum Textil vernetzt, Berlin und textile network, zeigen wir mit der Veranstaltung "Smart Fashion. Smart Future.", den Stand der Digitalisierung in der Bekleidungsindustrie, wie Unternehmen jetzt auf den digitalen Zug aufspringen, wie sich Investitionen rentieren und welche Fördermöglichkeiten es dafür gibt.

Wo möchten wir mit Ihnen diskutieren, analysieren, netzwerken & Tipps & Anregungen austauschen? Nicht irgendwo, sondern im "Mittelstand 4.0 - Kompetenzzentrum Textil vernetzt" in Berlin, wo die Zukunft der Branche ihren eigenen Showroom hat.

Wer sollte dabei sein? Alle Unternehmen der Bekleidungsbranche, die morgen noch wettbewerbsfähig sein wollen. Alle, die die Vorteile einer digitalisierten Supply Chain in Anspruch nehmen wollen.  

Highlights der Veranstaltung - AGENDA UND REFERENTEN SIEHE UNTEN

  • Experten-Panel + Diskussion
  • Fördermöglichkeiten für Investitionen
  • Praxisberichte
  • Überblick - Technologien, die Ihre Produktionsprozesse digital abbilden
  • Besichtigung der Exponate des Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Textil vernetzt
Sichern Sie sich jetzt Ihre Teilnahme. Wir freuen uns auf Sie. 

Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie gern das Lectra Fashion Team: Jacqueline Kellner (j.kellner@lectra.com);
Tel: +49 176 100 690 40 & +49 89 996 26 122.

partner
Agenda, 11. September 2018

10:00 Uhr - 10:30 Uhr

Ankunft & Empfang der Teilnehmer

10:30 Uhr - 10:40 Uhr

Begrüßung der Teilnehmer & Gäste
Holger Max-Lang (Geschäftsführer Lectra Deutschland GmbH)
Anja Merker (Geschäftsführerin Kompetenzzentrum Mittelstand 4.0 Textil vernetzt)
Iris Schlomski (Chefredakteurin textile network)

10:40 Uhr - 11:10 Uhr

Immer schneller, immer individueller – warum die Bekleidungsbranche digital denken muss
Holger Max-Lang, Geschäftsführer Lectra Deutschland GmbH

11:10 Uhr - 11:35 Uhr

Vernetzte Produktion im Mittelstand – wie geht das?
Anja Merker, Geschäftsführerin Kompetenzzentrum Mittelstand 4.0 Textil vernetzt

11:35 Uhr - 12:00 Uhr

Besichtigung der Exponate im Kompetenzzentrum

12:00 Uhr- 12:45 Uhr

Gemeinsame Mittagspause & Austausch

12:45 Uhr - 13:15 Uhr

Fluch der Digitalisierung – von der Unmöglichkeit durch fremde Gezeiten sicher zu navigieren
Prof. Dr. Karl Peter Fischer, Professor der Hochschule für angewandtes Management, Ismaning

13:15 Uhr - 13:45 Uhr

Digitale Transformation – Beratung war gestern. Heute wird gemacht.
Florian Hein, Geschäftsführer der openspace GmbH/Commerzbank 

13:45 Uhr - 14:25 Uhr

Experten-Panel (alle Referenten)
„Überlegen Sie noch – oder digitalisieren Sie schon?“ Wie gelingt die Umsetzung einer Digitalisierungsstrategie? Weg von analogen Prozessen – hin zu einem zukunftsfähigen digitalen Mittelständler
Moderation: Petra Diroll, Leiterin Politik & Kommunikation, Gesamtverband textil+mode

14:25 Uhr - 14:50 Uhr

Förderung von Digitalisierungsvorhaben durch die KfW
Eckard von Schwerin, Referent, KfW Bankengruppe

14:50 Uhr - 15:15 Uhr

Zusammenfassung & nächste Schritte 
Anja Merker & Holger Max-Lang

15:15 Uhr - 15:45 Uhr

Kaffee & Austausch & Möglichkeit zur weiteren Besichtigung des Kompetenzzentrum Mittelstand 4.0 Textil vernetzt
Unsere Referenten / Teilnehmer Eperten Panel / Moderation

Holger MAX-LANG

Geschäftsführer

Lectra Deutschland GmbH

"Bei der Digitalisierung in der Fashionbranche geht es nicht mehr um das ob, sondern es geht um das wie!"

Anja MERKER

Geschäftsführerin

Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Textil vernetzt, Berlin

"Die digitale Transformation birgt enorme Chancen: Unternehmen verfügen nicht nur über einen höheren Wettbewerbsvorteil, sondern können individuelle Kundenwünsche besser bedienen, da sie flexibler, schneller, ressourceneffizienter und damit auch kostengünstiger werden."

Prof. Dr. Karl Peter FISCHER

Dipl.-Psychologe Univ. & Executive Master in Marketing

Hochschule für angewandtes Management, Ismaning

"Nicht der Wind, sondern das Segel bestimmt die Richtung."

Petra DIROLL

Leiterin Politik und Kommunikation

Gesamtverband textil+mode

„Navigieren in digitalen Zeiten ist kein Problem: wir müssen unser Schiff nur entsprechend flott machen und die Segel richtig setzen!“

Iris SCHLOMSKI

Chefredakteurin

Textile Network

"Über die positiven Chancen der Digitalisierung wird vieles gesagt. Und sicher stimmt das alles auch. Hierbei die Unsicherheiten der Menschen vor Veränderungen nicht zu vergessen, ist denke ich entscheidend für einen nachhaltigen Erfolg in Unternehmen.“ 

Florian HEIN

Geschäftsführer

openspace GmbH / Commerzbank

Consectetur adipisicing elit sed do eiusmod tempor aliquipa ex ea commodo consequat aute irure dolor.